Sucht - Buchempfehlungen

Sie möchten in einem der aufgelisteten Bücher schmökern? Dann können Sie dieses, falls Sie im Kanton Aargau ansässig sind, über die Mediothek der Suchtprävention Aargau kostenlos ausleihen.

Zur Mediothek

Handeln statt wegschauen: Suchtprävention und Frühintervention in der Arbeitswelt

2013

Institut Suchtprävention, pro mente OÖ, Linz

Die Broschüre gibt einen Überblick über die Möglichkeiten und Anwendungsbereiche von betrieblicher Suchtprävention. Betriebliche Suchtprävention spannt einen Bogen von Massnahmen der Gesundheitsförderung, um die Gesundheit der Mitarbeitenden zu stärken, bis zur direkten Intervention bei Mitarbeitenden, die aufgrund ihres Suchtmittelkonsums oder suchtbedingten Verhaltens auffällig geworden sind.

Suchtprävention in Betrieb und Verwaltung - zum Umgang mit Alkohol-, Medikamenten- und Drogenmissbrauch am Arbeitsplatz

2011

VPRM Verlag Personal, Recht Management, Birmingham
ISBN: 978-3941388437

Nach einem kurz gefassten historischen Rückblick auf das Problem Sucht in der Arbeitswelt behandelt der Titel in kompakter Form die psychosozialen und ökonomischen Folgen des Suchtmittelgebrauchs, thematisiert die Hilfs- und Sanktionsmöglichkeiten im Arbeits- und Beamtenrecht und beschäftigt sich mit den rechtlichen und organisatorischen Möglichkeiten einer wirksamen Suchtprävention als Teil eines allgemeinen Gesundheitskonzeptes in Betrieb und Verwaltung. Dargestellt werden insbesondere Aufgaben und Verantwortung von betrieblichen Führungskräften im Umgang mit suchtkranken Mitarbeitern, nicht zuletzt auch im Rahmen der Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmervertretungen im Betriebs- und Personalrat. Betriebs- und Dienstvereinbarungen als mögliche Gestaltungsmittel innerbetrieblicher Suchtprävention ergänzen die Ausführungen mit konkreten Beispielen. Ebenfalls wird über Hilfsmöglichkeiten für Betroffene informiert.

Suchtmittelkonsum während der Lehrzeit

2008

sfa/ispa Schweizerische Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme, Lausanne

Dieser Ratgeber richtet sich an Personen, die Auszubildende betreuen und zeigt Ihnen auf, wie sie dem Drogenkonsum während der Lehrzeit vorbeugen und darauf reagieren können.

Schritt für Schritt... ein Interventionskonzept zum Thema Alkohol am Arbeitsplatz

2000

BZgA Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln
Medienpaket

Das Medienpaket "Schritt für Schritt" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist ein Interventionskonzept zum Thema Alkohol am Arbeitsplatz. Es dient dazu, dass Betriebe sich über die Thematik informieren und ein innerbetriebliches Handlungs- und Hilfsprogramm einführen können.