Weitere Veranstaltungen

Klein und gesund - Wie Sie als Kleinbetrieb von gesunden Mitarbeitenden profitieren

Donnerstag, 21. Juni 2018, 16.00 bis ca. 18.30 Uhr, Züberwangen

Das Forum BGM Ostschweiz organisiert zusammen mit der Gärtnerei Rutishauser in Züberwangen eine Weiterbildungsveranstaltung zum Thema «Klein und gesund - Wie Sie als KMU von gesunden Mitarbeitenden profitieren».

Gesunde und motivierte Mitarbeitende sind die zentrale Kraft und die wichtigste Ressource im Kleinbetrieb. Absenzen, Ausfälle und personelle Wechsel fallen hier besonders ins Gewicht. Oft reichen jedoch kleine Veränderungen, um die Arbeit zu erleichtern und die Gesundheit der Mitarbeitenden zu fördern - es braucht keine aufwändigen, teuren Massnahmen. Und das lohnt sich für kleine Betriebe doppelt: Gesunde, motivierte Mitarbeitende und eine bessere Qualität der Produkte und Dienstleistungen. Holen Sie sich konkrete Tipps und Anregungen, wie Sie der Gesundheit in Ihrem Betrieb Sorge tragen können und erfahren Sie, wer Sie dabei unterstützen kann!

Mitglieder des Forums BGM Aargau profitieren von einem reduzierten Eintrittspreis (CHF 20.00 anstatt CHF 50.00).

Einladungsfyler
Detailprogramm und Anmeldung

Personal Swiss 2018 mit BGM-Aktionstag

Dienstag und Mittwoch, 17. und 18. April 2018, 09.00 bis 17.30 Uhr, Messe Zürich, Messe 5 & 6

Am 17. April ist auf der HR-Fachmesse Tag des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM):  Neben einer eigenen Bühne mit Vorträgen verschiedener Verbände und Organisationen warten an diesem ersten Messetag ausserdem der Gesundheitsparcours und geführte Messerundgänge auf die Besucher.

Stand K.25 in Halle 6 der Messe Zürich ist das Zentrum des Aktionstages. Dort finden den ganzen Tag über Vorträge unabhängiger Verbände und Organisationen statt. Neben der Gesundheitsförderung Schweiz sind auch die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE, bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung und die Krebsliga Schweiz mit von der Partie und stehen den Messebesuchern für Austausch und Anregungen zur Verfügung.

«Gesundheit und Fitness zum Anfassen, Mitmachen und Erleben» lautet das Motto am Gesundheitsparcours. An sieben in den Messehallen verteilten Posten sind die Messebesucher zu Mitmachaktionen eingeladen und erhalten nach Abschluss ein Factsheet, um das Erlebte im eigenen Betrieb umzusetzen bzw. das erworbene Wissen anzuwenden. Teilnehmende des Gesundheitsparcours können Weiterbildungspunkte bei der Schweizerischen Gesellschaft für Arbeitssicherheit SGAS geltend gemacht werden. Eine Guided Tour zu den Ausstellern aus dem Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement rundet das Angebot des Aktionstages ab.

Weitere Informationen

Hinweis für Vereinsmitglieder: Mitglieder des Forums BGM Aargau können von kostenlosen Tickets profitieren. Bei Interesse senden Sie eine E-Mail an info@bgm-ag.ch.

Wenn Mitarbeitende in finanziellen Schwierigkeiten stecken - Was tun?

26. April in Solothurn – 21. Juni in Aarau – 30. August in Baden, jeweils von 17-19 Uhr
Für Personal- und Ausbildungsverantwortliche

Wo können Betriebe ansetzen, wenn Mitarbeitende in finanziellen Engpässen stecken, Lohnvorschusswünsche, Betreibungen und Lohnpfändungen haben und dadurch stark belastet sind? Welche präventiven Massnahmen gibt es, damit Mitarbeitende gut mit ihrem Geld umgehen und sich nicht verschulden?

Schulden und finanzielle Sorgen machen den Mitarbeitenden krank und kosten den Betrieb viel Geld. Arbeitgeber können verhindern, dass Mitarbeitende in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Geldprobleme und Schulden können jeden treffen. Die Gründe sind vielschichtig, ebenso deren Auswirkungen auf Privat- und Arbeitsleben. Risikofaktoren für das Hineingeraten in eine Schuldenspirale können Lebensereignisse wie Todesfälle, Arbeitslosigkeit, Unfälle oder Scheidung sein. Die finanziellen Ausgaben sind unvorhersehbar und lösen Verschuldungsprozesse aus.

Die Konsequenzen von Schuldenproblematiken wirken sich nicht nur auf die physische und psychische Gesundheit des Mitarbeitenden aus, sondern haben auch negative Folgen für den Arbeitgeber. Erhöhte Fehlzeiten, verminderte Produktion, erhöhte Fluktuation, vermindertes Commitment sind nur einige der negativen Auswirkungen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Arbeitgeber einen deutlichen Nutzen haben, denn Programme in der Finanzbildung erzielen einen Return-on-Investment von 300% (Garman 2008). Mitarbeitende können konzentrierter arbeiten, ihre Jobproduktivität erhöht sich und es fallen weniger krankheitsbedingte Absenzen an.

Mit Blick auf die Altersvorsorge sind gesicherte Finanzen ein wichtiger Grundstein. Auch Lernende können von den adressatengerechten Angeboten profitieren. Ihr Engagement signalisiert Ihr Wohlwollen gegenüber Ihren Mitarbeitenden und Ihre Unterstützung im verantwortungsvollen Umgang mit Geld. Sie werden als fortschrittlicher Arbeitgeber wahrgenommen und geschätzt.

Hinweis für Vereinsmitglieder: Mitglieder des Forums BGM Aargau können von kostenlosen Kursteilnahmen profitieren. Bei Interesse senden Sie eine E-Mail an praevention@schulden.ch.

Programm

Anmeldung

 

Weiterbildung «Das Gesundheits- und Heimwesen braucht gesunde Mitarbeitende»

Donnerstag, 17. Mai 2018, 08.30 bis 17.00 Uhr, FHS St. Gallen Hochschule für Angewandte Wissenschaften, St. Gallen

Das Forum BGM Ostschweiz bietet gemeinsam mit der Fachhochschule St. Gallen einen tägigen Workshop mit nachfolgendem Erfahrungsaustausch an.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource eines Betriebes – das gilt ganz besonders im Gesundheits- und Heimwesen. Absenzen führen in Institutionen der Pflege und Betreuung schnell zu einer Überbelastung der Kolleginnen und Kollegen. Handeln Sie deshalb präventiv, um Erkrankungen Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu reduzieren und Vakanzen zu verhindern.
Mitglieder des Forums BGM Aargau profitieren von einem Rabatt von CHF 150.00 pro Person.