Foto von Veranstaltung

1. Kantonale BGM-Tagung: Clever mit Stress umgehen - ein Gewinn für alle

-

Mit über 220 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus verschiedensten Branchen, aus Grossunternehmen, KMU, Verwaltungen und weiteren Organisationen ging die 1. Kantonale BGM-Tagung am 1. Dezember 2011 über die Bühne – für die Organisatoren der Veranstaltung ein grosser Erfolg. Untenstehend können die Unterlagen zum Inputreferat und den einzelnen Vertiefungsseminaren heruntergeladen werden:

Unterlagen Inputreferat

Programm

ab 13:30 Uhr Empfang, Begrüssungskaffee
14:00 Uhr Begrüssung
Regierungsrätin Susanne Hochuli, Vorsteherin Departement Gesundheit und Soziales
Philip Schneiter, lic. iur. Rechtsanwalt,
Vertreter der Organisationspartner Aargauische Industrie- und Handelskammer und Aargauischer Gewerbeverband
14:20 Uhr Stress: Segen oder Fluch?
Inputreferat von Dr. med. Dieter Kissling, Arbeitsmediziner und Leiter ifa Institut für Arbeitsmedizin
15:20 Uhr Pause und Spaziergang zu den Räumen der Vertiefungsseminare
15:50 Uhr Fünf parallel laufende Vertiefungsseminare rund um das Thema Stress: eintauchen und mitdiskutieren
16:50 Uhr Pause und Raumwechsel
17:00 Uhr Präsentation der Quintessenzen aus den Vertiefungsseminaren
Referenten und Referentinnen der Vertiefungsseminare
17:30 Uhr Unterstützung Forum BGM und Verabschiedung
Maria Inés Carvajal, Präsidentin Forum BGM
Esther Studer, Geschäftsführerin Forum BGM
17:45 Uhr Apéro riche und Erfahrungsaustausch

Vertiefungsseminare

In den Vertiefungsseminaren haben Sie die Gelegenheit, sich anhand von Fachinputs und Praxisberichten mit einem Aspekt des Themas Stress intensiv auseinanderzusetzen. Profitieren Sie von praktischen Tipps der Referenten und Referentinnen und bringen Sie Ihre Erfahrungen mit ein.

A: Die entscheidende Rolle von Führungskräften

Mit griffigen Methoden dem Stress bei sich selber und den Mitarbeitenden aktiv entgegensteuern.

  • Fachinput: Dr. med. Dieter Kissling, Leiter ifa Institut für Arbeitsmedizin
  • Aus der Praxis berichtet: Edith Künzi, Head of Human Resources Bucher Hydraulics AG

B: Belastendem Stress entgegenwirken mit Ressourcenmanagement!

Ein Strauss von Möglichkeiten, um im Arbeitskontext individuell Stress zu bewältigen und Energie zu tanken.

  • Fachinput: Dr. phil I. Hans Kernen, selbständiger Unternehmensberater und Fachspezialist, Inhaber der kernen resource management AG
  • Aus der Praxis berichtet: Andreas Bauer, Inhaber Bauer Automobile AG

C: Beschleunigung? Entschleunigung!

Wie Unternehmen in rasanten Zeiten mit Entschleunigung Geld verdienen.

  • Fachinput und Praxisbeispiele: Dr. oec. HSG Michael Kres, Geschäftsführer Gesellschaft für Arbeitsmarktkompetenz und Partner ProMove TM GmbH

D: Burnout – zu viel gefordert oder zu viel gewollt?

Handlungsmöglichkeiten von Unternehmen: Symptome frühzeitig erkennen, Betroffene reintegrieren.

  • Fachinput: Dr. med. Daniel Bielinski, Chefarzt Psychiatrische Klinik Königsfelden
  • Ein ehemaliger Betroffener erzählt: Thomas Knapp, Co-Autor des Buches «Burn-out – In den Krallen des Raubvogels»

E: Der Fiebermesser für Stress im Unternehmen!

Systematisch Stress im Betrieb erkennen und unter Einbezug der Mitarbeitenden Lösungen erarbeiten.

  • Fachinput: Chantale Merz Wagenaar, Projektleiterin Allianzen BGF Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz
  • Aus der Praxis berichtet: Beat Kunz, Leiter Personal ABB Turbo Systems AG

Partner & Sponsoren

Dank Unterstützung unserer Partner und Sponsoren können wir Ihnen die 1. Kantonale BGM-Tagung kostenlos anbieten:

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 7.