8. Kantonale BGM-Tagung

Führung im Change-Prozess – Kommunikation als Erfolgsfaktor

Wandel und Veränderung sind Konstanten in Unternehmen und Organisationen. Der Mensch jedoch als «Gewohnheitstier» steht in der Regel Veränderungen skeptisch gegenüber. Diese sind mit Unsicherheit über die Zukunft verbunden und können als Gefahr und Risiko wahrgenommen werden. Im Veränderungsprozess sind Führungskräfte gefordert. Sie müssen häufig mehrere parallele Prozesse in der Organisation managen und gleichzeitig die Mitarbeitenden frühzeitig durch umfassende und angemessene Information vorbereiten und sie in den Veränderungsprozess involvieren. Dadurch vermittelt die Führungskraft den betroffenen Mitarbeitenden die nötige Sicherheit im Prozess. Und das ist notwendig. Denn: Je stärker die Sicherheit, desto grösser ist die Bereitschaft zur Veränderung. Wenn diese Bereitschaft nicht erzeugt wird, gefährden Widerstände aus der Belegschaft ein gutes Zustandekommen des Projekts.

Was verstehen wir unter einem Change-Prozess und welche Bedingungen müssen gegeben sein, damit ein solcher Prozess erfolgreich verlaufen kann? Wie gelingt es Führungskräften, Mitarbeitende für den Veränderungsprozess mit im Boot zu haben und selber dabei nicht zu kentern? Wie gehen Sie als Führungskraft mit Widerstand von Seiten der Arbeitnehmerschaft um? Kann Widerstand gar als Ressource genutzt werden? Welche Rolle spielt die Kommunikation im Change-Prozess? Wer soll wann informiert werden und über welche Kanäle? Was kann passieren, wenn die Kommunikation scheitert?

An der 8. Kantonalen BGM-Tagung zum Thema «Führung im Change-Prozess – Kommunikation als Erfolgsfaktor» erhielten die Teilnehmenden fachliche Inputs, Tipps und Anregungen für den Führungsalltag. Rund 160 Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik besuchten den Anlass in Villigen.

Untenstehend finden Sie die Präsentationen der Referenten sowie erste Impressionen.

Unterlagen zu den Inputreferaten

Wichtige Regeln im Change-Prozess
Jacqueline Hauswirth, Trainerin Change Management / Coach, Bereichsleitung Change Management, SGO Business School

Chancen des Change-Prozesses praktisch erlebt
Lukas Grimm, CFO, Doetsch Grether AG

«Wer erfolgreich kommunizieren will, muss gut zuhören. Nur wer diese Grundregel beherzigt, wird alle Möglichkeiten, die Veränderungsprozesse bieten, erkennen.»

Philip Schneiter
lic. iur. Rechtsanwalt, AIHK Aargauische Industrie- und Handelskammer, Vorstandsmitglied Forum BGM