Tools

Um BGM im Betrieb systematisch anzugehen, muss das Rad nicht neu erfunden werden. Eine Reihe von Instrumenten, die von Gesundheitsförderung Schweiz vertrieben werden, leistet Unterstützung. 

BGM-Check – der Gesundheits-Check für Unternehmen

Der BGM-Check ist ein kostenloser Online Gesundheits-Check für Unternehmen, mit dem auf einfache Weise der Status quo des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) im eigenen Unternehmen ermittelt werden kann. Unmittelbar nach dem Ausfüllen liefert er erste Tipps und Empfehlungen für die weitere Planung von Aktivitäten. Der BGM-Check ist in zwei Versionen verfügbar - für kleinere Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitenden sowie für grössere Unternehmen mit über 100 Mitarbeitenden. Das Ausfüllen dauert ca. 20 bis 30 Minuten.

Mehr über BGM-Check

KMU-vital – der praxiserprobte Werkzeugkasten

KMU-vital ist ein kostenloses Online-Programm, das Betriebe zur systematischen Einführung und Umsetzung von BGM anleitet. Auf der Plattform finden sich Informationen und komplett zusammengestellte Module, mit welchen BGM Schritt für Schritt angegangen werden kann. Ebenfalls wird auf der Webseite ein Tool zur Erstellung einer Mitarbeiterumfrage angeboten.

Mehr über KMU-vital

S-Tool – der Stressbarometer für Unternehmen

S-Tool ist ein internetbasierter Fragebogen, der es Betrieben ermöglicht, mit wenig Aufwand einen detaillierten Überblick über das Stressgeschehen im Unternehmen zu erhalten. Die Selbsteinschätzung liefert Informationen zu persönlichen Ressourcen, subjektiv erlebten Belastungen sowie zum Befinden der Mitarbeitenden. Das Tool generiert automatisch Ergebnisberichte auf Ebene des Gesamtunternehmens, aber auch auf Abteilungs- und Teamebene und liefert jedem Mitarbeitenden ein personalisiertes Feedback mit Tipps zur Stressbewältigung.

Mehr über S-Tool

BGM-Kriterien – Fokus Gesundheit quer durchs Unternehmen

Anhand der BGM-Kriterien – sechs übergreifenden Qualitätskriterien für Betriebliches Gesundheitsmanagement – kann ein Betrieb eine Standortbestimmung und Selbsteinschätzung zu BGM vornehmen. Die Kriterien dienen auch als Prüfmittel zur Erreichung des Labels «Friendly Work Space». Dabei handelt es sich um ein Qualitätssiegel, mit welchem Betriebe ausgezeichnet werden können, die Massnahmen zur Optimierung der betrieblichen Rahmenbedingungen erfolgreich umsetzen und betriebliches Gesundheitsmanagement als Bestandteil des Unternehmensmanagements betrachten. 

Mehr über die BGM-Kriterien

Mehr über das Label Friendly Work Space

Companion – Gesundheitsförderung bei Lernenden

Companion ist ein neues Projekt von Gesundheitsförderung Schweiz, welches sich der Förderung der Psychischen Gesundheit von Jugendlichen im Betrieb widmet. Auf der Companion Webseite finden Berufsbildungsverantwortliche Fallbeispiele, Checklisten und Literatur zu verschiedenen Themen wie Führung von Lernenden, Besonderheiten des Jugendalters, Stress und Motivation sowie weiterführende Links und Informationen.

Mehr über Companion

«Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun.»

(Johann Wolfgang von Goethe)

«Wir wissen sehr viel über Gesundheit bei der Arbeit, wir müssen dieses Wissen nur anwenden wollen und es auch tatsächlich tun.»

Hansueli Riesen
Vereinsmitglied Forum BGM