Foto von Wandtafel mit Schriftzug Aktuelles

Erste Veröffentlichung des Job-Stress-Index

24.8% der Erwerbstätigen sind bei der Arbeit übermässig gestresst. Dies zeigt eine wissenschaftliche Studie von Gesundheitsförderung Schweiz in Zusammenarbeit mit der Universität Bern und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

Nebst dem Bild der Stresssituation wurde in dieser zum ersten Mal durchgeführten Studie auch die Erschöpfungsrate erhoben. 24% der Erwerbstätigen berichten von einer ziemlich bis sehr hohen und 16.1% von einer leichten Erschöpfung.

Das betriebliche Gesundheitsmanagement hat eine immer wichtigere Funktion in den Unternehmen. Denn gesunde und leistungsfähige Mitarbeitende sind mit mehr Elan an der Arbeit, haben weniger Absenzen und eine stärkere Bindung an den Arbeitgeber.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 4?

Sie können aktuelle Mitteilungen des Forums BGM Aargau auch als RSS-Feed abonnieren:

https://www.bgm-ag.ch/share/aktuelle-mitteilungen.xml